Pen & Paper

Hier gebe ich euch einen kleinen Einblick über meine bisher gespielten Pen & Paper Charaktere. Einige davon sind Teil längerer Kampagnen, ein paar davon spiele ich bevorzugt in Oneshots. Im Jahr 2017 habe ich meinen ersten Dragonborne für meine erste Kampagne erstellt, seitdem spiele ich ausschließlich Reptilien und Amphibien, aber an Abwechslung mangelt es mir nicht. Meine liebsten Spezies sind Kobolde und Grung.

Grüner Echsenmann mit gelben Federn auf dem Kopf. Auf seiner Schulter sitzt ein kleiner Rotkehlchengreif.

Bwaagh ist ein Echsenmann Druide und lebt mit seinem Rotkehlchen-Greif Mimi in einer Höhle in den Wäldern rund um Torfil. Als sich dort eine Untotenplage ausbreitet, wehrlose Wesen spurlos verschwinden und auch seine Heimat bedroht wird, schließt er sich einer Gruppe von Helden an.

Kleiner lila Kobold mit Flügeln. Sie trägt weiß-rosa Klamotten und eine blutige Axt.

Doodles, eine geflügelte Kobolddame, wurde als Kind von Wilderern gejagt und fand Zuflucht bei einem Elfen namens Cale Lachano. Bei einem Abenteuer wurden sie von Orks gefangen und Monate später von der alentischen Armee befreit. Doodles schloss sich der Rettertruppe an, um sich an den Orks zu rächen.

Türkisblaues Chamäleon mit Werkzeugen und braunen Bastler-Klamotten.

Erfinder und Bordmechaniker Mlem gehört zu den “Zodiacs”, einer Truppe an ehrenvollen Piraten der Astral Sea. Eines Tages ergreift eine dunkle drakonische Macht von ihnen Besitz und die Crew bereist das Universum, um wieder die Kontrolle über sich zu gewinnen und das Böse zu besiegen.

Roter Kobold mit Skorpionkäfig und einem Eimer auf dem Kopf

Die kleine Wegdamit mit ihrem Eimerhelmchen stammt aus einem Clan skorpionzüchtender Kobolde, die einst einem mächtigen roten Drachen dienten und von ihm die Gabe erhielten, kleine Feuer zu spucken. Ihr größter Traum ist es, eines Tages selbst ein mächtiger Drache zu sein.

Lila Drachengeborene mit Ukulele

Fey aka Fa’eyra wuchs auf einem Piratenschiff auf und lernte dort die Vorzüge von gutem Rum, geselliger Musik und belohnenden Abenteuern kennen. An Land trifft man sie eher selten an, außer das Gold klimpert verlockend genug. Immer mit dabei: Ihr quasselnder Papagei Gustav.

Blass-roter Frosch mit lila Kutte und grünen Sporen um sich herum

Als Grungdame Maya eines Tages auf einer ihrer vielen Forschungsreisen war, fiel sie in eine Fallgrube und wurde von Speeren aufgespießt. Die aufgewirbelten Sporen gerieten in ihren Körper, durch die Symbiose erwachte sie zu neuem Leben. Ausgestoßen von ihrem Clan sucht sie seitdem nach Abenteuern.